30. Internationale Jänner Rallye Nennliste – 3. bis 5. Jänner 2013 im Mühlviertel

Die Jännerrallye wird jedes Jahr wieder zu einem echten Medienspektakel. Auch in diesem Jahr wird der EM Auftakt, der in der Zeit vom 3.bis 5. Januar stattfindet, zu einem echten Spektakel. Das gilt nicht nur für die Teilnehmer, sondern auch für die Presse. Insgesamt sind 270 Journalisten aus 13 Ländern gemeldet, die von der Jännerrallye in alle Welt berichten möchten.

Weltweites Interesse

Rund um die Freistadt werden an diesem Wochenende Besucherzahlen im sechsstelligen Bereich erwartet. Ein Wunder ist es nicht, denn die diesjährige Jännerrallye findet inzwischen zum 30. Mal statt und erfreut sich immer größerer Beliebtheit. Von Anfang an war die Jännerrallye ein echter Publikumsmagnet. Auch wenn es in erster Linie natürlich um das Rennen und die Sportler geht, werden von den Fans auch die Protagonisten der Jännerrallye bewundert. Die Teams kommen aus insgesamt elf Ländern.

Dazu gehören:
– Österreich
– Tschechien
– Italien
– Deutschland
– Frankreich
– Ungarn
– Weißrussland
– Russland
– Schweden
– Polen
– Slowenien.

Aus den elf Ländern wurden insgesamt 93 Teams gemeldet, die zum Auftakt der Internationalen Europameisterschaft starten werden. Schon allein aus diesem Grund ist die Jännerrallye nicht nur bei den Sportlern und Fans ein beliebtes Highlight, sondern auch Journalisten, Kamerateams und Fotografen der unterschiedlichen TV Stationen haben sich für die diesjährige Jännerrallye angemeldet. Die ganzen Medienbeauftragten sorgen nicht nur dafür, dass das Spektakel zur Kenntnis genommen wird, sondern sie tragen die Jännerrallye durch ihre Arbeit in die Sportwelt hinaus.

Ein Traum wird wahr

Für die diesjährige Jännerrallye ist ein ganz besonderes Highlight geplant. Die FIA hat für die Jännerrallye eine Sondergenehmigung erteilt, die es ermöglicht, dass der aktuelle Vizeeuropameister Michal Solowow seinen Peugeot 207 S2000 mit an den Start bringen kann. Schon jetzt ist abzusehen, dass das ein ganz besonderes Highlight wird. Mit diesem Spektakel wird für Michal Solowow ein Traum wahr. Der Millionär wollte mit seinem Peugeot an den Start der Jännerrallye 2013 gehen. Seinem Traum im Wege stand die Tatsache, dass die Nennliste für die Jännerrallye bereits fix und fertig war und auch von der FIA abgesegnet war. Aber wie es aussieht hat er reichste Mann Polens einen Weg gefunden, sich seinen Traum ganz offiziell zu erfüllen. Die Fans werden darüber, dass Dank einer Sondergenehmigung ein Highlight auf sie wartet, ganz sicher begeistert sein.

Ihre Meinung ist uns wichtig

*